Rosen Konfitüre

Jetzt noch Rosenmarmelade einkochen?

Nochmal in duftenden Rosenblütenblättern schwelgen?

Rose Charles de Mills

Die Gallica Rose Charles de Mills mit rotvioletten großen schalenförmigen Blüten. Daneben die Rose Excelsa mit kleinen pinken Blüten

Für mich ein eindeutiges ja!  Am Anfang der Rosenblüte im Juni bin ich um jede Rosenblüte und so um jedes Rosenblatt froh und ich möchte keines missen und schon gar nicht für Marmelade opfern. Jetzt Mitten in der Saison bin ich bereit dazu. Ich sammle im Garten frische duftende überwiegend rote Rosenblätter der Sorten Charles de Mills,  Comte de Chambord oder die Bauerngartenrose Rose de Rescht. Je dunkler die Blütenblätter sind, umso intensiver wird die Farbe der Marmelade. Selbstverständlich sind die Blätter  nicht mit Pestiziden behandelt. Sowieso pflanze ich nur robuste Rosensorten, die ohne alles auskommen. Mittlerweile ist es en vogue Rosenblüten zu verspeisen. Ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern, wo nur Rehe Rosenblüten als besondere Leckerbissen aßen. Oder Nachbars Hund, die ein oder andere Knospe anknabberte. Die Tiere sind in dieser Hinsicht kulinarisch wohl unserer Zeit voraus.

Comte de Chambord

Die öfterblühende stark duftende Portlandrose Comte de Chambord

Rose de Rescht

Die purpurrote  Rose de Rescht blüht auch mehrmals, ist auch eine Portlandrose und gehört somit zu den Alten Rosen um 1900 JH.

 

Rosen Konfitüre

Rosenkonfitüre nach Ursel Bührung unserer Heilpflanzenexpertin

500g duftende frische Rosenblütenblätter werden in einem Sieb gut ausgeschüttelt, da auch Insekten die Blüten begehren. Zusammen mit 1 l Wasser in einen Kochtopf geben und ca 30 min köcheln lassen bis die Blütenblätter weich sind. Danach die Blätter mit dem Zauberstab pürieren.

Den Saft von 1-2 Zitronen hinzufügen und mit 1 kg Gelierzucker kurz aufkochen. Noch heiß in ausgespülte Gläser füllen.

Schmeckt toll auf Scones zum Cream Tea!

Rosenblütenblätter

Rosen sind vielseitig in der Küche einsetzbar ob als Roseneis, Rosenbowle oder Rosenlikör. Auch deftige Rezepte mit Rosenblütenblättern sind möglich, wie Rosen-Minzpesto oder pikante Rosenherzen zeigen. Alle  Rezepte mit Rosenblüten findet ihr in unserem Postkartenüchlein Rosenlust & Sommerduft!

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.