Mutters Kirschenplotzer

Für uns Kinder gab es nichts schöneres, als im Frühsommer die Kirschen zu ernten. Am schönsten war es auf den Baum zu klettern und uns die Münder voller reifer, saftiger und roter Früchte zu stopfen. Meine Oma hatte einen großen Streuobstbaum auf dem Spargelacker stehen. Später hatten wir auch einen zu Hause im Garten, dafür hatte ich als älteste der Geschwister gesorgt. Aber die Kirschen schmeckten auch gut aus Nachbars Garten oder vom Feld.

Kirschenpflücken

Auch Kenia und Julius schmecken die Kirschen frisch vom Baum.

Jetzt verrate ich euch das Rezept unseres Kirschenplotzers, den unsere Mutter gerne backte, allerdings mit Sauerkirschen. Egal er schmeckt auch mit Süßkirschen gut.

Kirschenplotzer heute mit Süsskirschen

Hier unser Kirschenplotzer

200g Butter mit 150g Zucker schaumig rühren und nach und nach 4 ganze Eier beigeben. 100g Trinkschokoladenpulver, je 1 TL gemahlenen Zimt und Nelken unterrühren. 150g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln und 125g Mehl( ich nehme gerne Vollkornmehl ) und 1 Päckchen Backpulver dazugeben. Ev 1 Schluck Milch dazu, wenn der Teig zu fest ist. Wer will kann auch mit 1 Schluck Kirschwasser verfeinern. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und 200-300g entsteinte Kirschen auflegen und alles bei 160 Grad 1 h backen.

Unsere Mutter streute am Ende gerne Puderzucker über den Kuchen. Ich habe ihn heute mit Süßkirschen dekoriert. Möglich ist auch eine Schokoladenglasur für ganz Süße, die den Kuchen auch haltbarer macht.

Backform mit Teig und aufgelegten Kirschen

Backform mit Teig und aufgelegten Kirschen

Die Kirschen plotzen währen des Backens nach unten und finden sich nach dem Stürtzen des Kuchens in der Mitte.

Die Form hier war etwas zu klein, sodass der Teig beim Backen übergelaufen ist. Für solche Fälle schiebe ich ein Backblech zum Auffangen des Teigs mit in den Ofen. Viel Spaß!

Weitere traumhafte Rezepte über Obst findet ihr in unseren Postkartenbüchlein Apfelduf&Schokobirne und Früchte&Blüten

 

 

Weiterempfehlen
,
3 comments on “Mutters Kirschenplotzer
  1. Lieber Martin,
    das ist ein saftiger Kirschenplotzer! Daher rein in die Badehose oder den Bikini und im Freien die Kirschen entsteinen, denn das ist zugegeben eine feuchte Angelegenheit.

  2. Liebe Jutta, einen Kirschplotzer mach man doch nicht mit entsteinten Kirschen – da wird der ganze Teig doch viel zu nass!? LG Belenos

  3. Danke Jutta für den schönen Beitrag an das gleiche hatte ich letzte Woche beim Kirschenpflücken auch gedacht. Nur noch, dass wir immer mit den Pferden an den Kirschendeich geritten sind und vom Pferd aus die besten Kirschen einverleibt haben während die Pferde grasen konnten.
    So schöne Erinnerungen!!!
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.