Kakao, das Göttergetränk

Kakao, ein Göttergetränk auf Rezept?

Kakao

Eindeutig ja, wenn es nach Ursel Bühring, unserer Heilpflanzenexpertin geht. „Ist Kakao etwa ein Wundermittel?“, fragt auch Stephanie Streif in ihrem Artikel in der BZ zum Thema „Gesunder Dickmacher“ und ergänzt dazu „Der in der Schokolade enthaltene Kakao kann hohen Blutdruck senken und wirkt offenbar gegen Falten„. Meine Tante schwört auf Schokolade lutschen bei Husten und Halsschmerzen. Kakao, das Aztekengetränk, wurde früher vor allem vom Adel getrunken und bei religiösen Riten. Bei vielen ist es heute leider nur als Dickmacher verpönt. Dabei gehört dunkle Schokolade oder Kakao in unsere Hausapotheke.

Schokolade

Jedenfalls stecken jede Menge gesunder Stoffe im Kakao: Mineralstoffe, Vitamine und Alkaloide, die Glücksgefühle auslösen sollen, die denen von Cannabis ähneln. Eben nicht zu vergessen, die belebende Wirkung von Theobromin. Alle stecken in der Kakaobohne, die dann durch Fermentierung, Zuckerzugabe und Weiterverarbeitung Schokolade ergibt. Ursel zählt nochmals die Vorzüge von Kakao und dunkler Schokolade auf, die viel Kakao enthält:

Schokolade halbiert das Sterberisiko, fördert die Gehirndurchblutung, verzögert die Hautalterung, wirkt antioxidativ durch Flavonoide, macht gute Laune durch Serotonin und Dopamin und ist Nervernnahrung für die Seele!

Als Nebenwirkung allerdings besteht die Gefahr der Aufpolsterung unserer Taille!

Durch den Anbau der Kakaobohnen kann auch mitunter das Gift Cadmium  enthalten sein. Auch wurden schon hohe Aluminiumkonzentrationen im Kakao gefunden.

Also dunkle Schokolade und Kakao besser in kleinen Mengen genießen! Bei ein , zwei Rippchen Schokolade, die wohltuend auf der Zunge schmelzen, entfaltet der Kakao schon seine Wirkung.

Kakao

Rezept: Kakao Göttergetränk: Heiße Liebe

1 Vanilleschote längsseits aufschlitzen und 1l Milch zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und 100g Bitterschokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil in der heißen Milch unter Rühren zum Schmelzen bringen. Nach Geschmack Zucker zufügen und in vorgewärmte Tassen füllen. Ev. eine kleine Haube steifgeschlagene Sahne auf den Kakao geben und sofort servieren.

Kakao-Chili

Kakao schmeckt auch mit einer Brise scharfem Chili wie in der Urlaubsküche beschrieben.

Frohe Weihnachten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.