Herzige Veilchentorte mit kandierten Blüten

Meine allerliebsten Frühlingsboten sind die Veilchen!

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
– Horch von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s
Dich hab ich vernommen!

Sie leuchten schon im März mit ihren blauen Blüten satt aus dem Gras hervor. Sie kommen in Gedichten vor wie oben von Eduard Mörike, und wurden zu meiner Schulzeit im Poesiealbum beschrieben. Goethe hatte anscheinend Veilchensamen in seiner Hosentasche und streute diesen um Weimar herum überall großzügig aus. Das gar nicht unscheinbare Veilchen ist sogar eine Heilpflanze. Manche duften, aber alle sind essbar! Es gehört mit den Stiefmütterchen und Hornveilchen zur Familie der Veilchengewächse. Sehr gerne kandiere ich Veilchen und andere essbare Blüten und dekoriere mit ihnen Torten wie hier meine herzige Veilchentorte.

Herzige Veilchentorte

Rezept: Herzige Veilchentorte mit kandierten Blüten

Zutaten:

4 Eier, 2 EL Wasser, 2 EL Vollrohrzucker, 200 g Mandeln gemahlen, ½ l Schlagsahne, 1 EL Vanillezucker mit echter Vanille

200g Himbeeren oder Kirschen oder Erdbeeren

Herzform oder Springform: 26er oder 28er, Boden einfetten, nicht den Rand, sonst geht Teig nicht hoch. Oder Form mit Backpapier auslegen dazu nur etwas Öl auf den Boden pinseln damit das Papier hält.

Leckerer Mandelbiskuit:

Eier trennen: Eiweiße schaumig rühren zu einem festen Eischnee, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Der Schnee ist fertig, wenn beim Umdrehen der Schüssel, das Eiweiß nicht rausfließt!

Eigelbe mit Wasser vermischen und in den Eischnee einrühren.

Mandeln mit einem Löffel unterheben.

Bei 180 Grad ca 30 min backen, Tür nicht öffnen sonst fällt Teig zusammen! Kuchen ist fertig, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stab klebt.

Kuchen im geöffneten, abgeschaltetem Ofen noch 10 min abkühlen lassen.

Ich backe den Boden gerne am Abend zuvor und verziere ihn dann am nächsten Morgen.

Der Mandelbiskuit schmeckt gut nur mit steif geschlagener Sahne und Vanillezucker, die rundherum auf dem Boden verteilt wird.

Der Boden kann aber zuvor mit Früchten wie Himbeeren, Kirschen oder Erdbeeren belegt werden.

Zum Schluss mit kandierten essbaren Blüten dekorieren!

Wie kandiere ich Blüten?

Blüten werden mit Zucker und Eiweiß haltbar gemacht sprich kandiert.

Das geht so: Ein Eiweiß locker mit 1 EL Wasser mit der Gabel verrühren. Die Blüten damit vollständig bepinseln und danach mit feinem Zucker besteuen. 1-2 Tage auf dem Kuchengitter trocknen lassen. So werden die Blüten verzaubert bzw verzuckert und sind längere Zeit haltbar. Ich hatte Blüten schon über 1 Jahr in der Dose aufbewahrt und sie sahen aus wie am ersten Tag.

Blüten kandieren

Veilchen

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.