Artischocken ein köstliches Wintergemüse

Ich liebe Artischocken!

Sie schmücken den  Garten und sind in jeder Lebensphase ihres zweijährigen Wachstums schön anzusehen. Dazu schmecken die Blütenknospen auch noch gut. Und doch esse ich diese köstlichen Distelblüten frisch meistens nur im Urlaub. Kennengelernt habe ich das Gemüse auf ausgedehnten Feldern in der Bretagne im Winter schon zu Studentenzeiten. Damals wusste ich nicht wie sie zubereitet werden. Das hat sich in der Zwischenzeit geändert. Beim letzten Südfrankreichaufenthalt im Februar kaufte ich einige geschlossene Blütenköpfe im Dorfladen und bereitete sie für ein gemeinsames Essen mit Freunden zuhause als Vorspeise zu. Auch wird die Zubereitung im Buch Urlaubsküche vorgestellt.

Artischocken

Artischocken werden auf dem Markt in südlichen Ländern angeboten

Eine Höhlenbewohnerin in Spanien zeigte mir wie einfach sie Artischocken zubereitet. Sie bekam von ihrem spanischen Nachbarn  kleine violette Blütenstiele geschenkt, die er aus seinem Garten frisch geerntet hatte. Das Gemüse enthält angenehme Bitterstoffe, die auch noch gesund sein sollen. Schnell wurden die geschlossenen Blütenköpfe ins kochende Wasser geworfen. Nach den Urlaubsfotos geht es zum ausführlichen Rezept.

D60_1976_DxO (Mittel)

Die Distelblüten legte der Nachbar auf den gekachelten Tisch im Hof

 

D60_1980 (Mittel)

Rezept:

Artischocken mit einer einfachen Vinaigrette aus Öl, Zitronensaft und Eiern

Zutaten: für 4 Personen

4 große oder 8 kleine Artischocken, 1 Knoblauchzehe, 3 Zitronen, 4 Eier, 1 Zwiebel,100ml Olivenöl, etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer.

Die gesäuberten Blüten werden mit einer Knoblauchzehe etwas Salz und einer halben Zitrone in Wasser  geköchelt bis sich die äußeren Blätter leicht ablösen lassen. Das dauert ungefähr 20-30 min.

In der Zwischenzeit aus den gekochten und kleingehackten Eiern, der kleingeschnittenen Zwiebel, dem Öl  und den ausgepressten Zitronen eine Vinaigrette zubereiten. Mit  der Gemüsebrühe verdünnen.

Beim Essen arbeitet man sich von außen nach innen vor. Die äußeren Blätter werden einzeln abgezupft und in die Vinaigrette gedippt und dann  wird der fleischige Teil des Blatts abgelutscht. So arbeitet man sich nach innen zum fleischigen Blütenboden durch. Auch der Stiel schmeckt köstlich.

Dazu wird Brot und Wein gereicht!

Artischocken2 (Mittel)

Artischockenblüten köcheln im Salzwasser

 

D60_1986 (Mittel)

Die Blüten eignen sich als gesellige Vorspeise zusammen mit Wein und Brot. Das Auslutschen der Blütenblätter entschleunigt ungemein

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.