Weihnachten – Lembongan

Erstmal noch schöne und fröhliche Weihnachten nachträglich!! Ich habe, wie ihr euch sicher schon denken könnt, Weihnachten auf Bali bzw. auf einer kleinen Insel im Südosten von Bali verbracht.

Nusa Lembongan ist grad mal 8 Quadratkilometer und hat ca. 5000 Einwohner. Korallenriffs und Kalkstein Klippen sind um die Insel herum, weshalb es so beliebt für Schnorchler und Taucher ist. Schnorcheln mussten wir natürlich ausprobieren! Bilder habe ich leider keine gemacht aber wir haben einen Mantarochen gesehen! Er ist zwar anscheinend für den Menschen ungefährlich aber mit seiner fünf bis acht Meter Größe ist er trotzdem ein angsteinflößendes Tier! Außerdem haben wir rießige Fische gesehen, Korallen mit ganz vielen kleinen bunten Fischen und eine Schildkröte, die vor uns her geschwommen ist. Dieser Trip hat sich auf alle Fälle gelohnt!


Das ist der Hauptstrand von Lembongan und gleichzeitig der Hafen. Überall liegen alte Fischerbote, die auch zu vermieten sind.


Der Panoramablick auf die „Hauptstadt“ Lembongan. Besonders beeindruckend ist die Wasserfarbe, finde ich.


Die „Yellow Bridge“ verbinden die Inseln Nusa Lembongan und Nusa Ceningan für Fußgänger und Zweiradfahrer. Roller gibt es hier schon für drei Euro den ganzen Tag zu leihen.


Im Hintergrund der „Dream Beach“, an dem wir unseren Heilig Abend verbracht haben.


Schnell merkt man, warum dieser Name gewählt wurde.


Zum baden geht man aber eher in den Salzwasser Infinity Pool. Erst wenn man in echt mal so einen Pool gesehen hat, lernt man den Namen zu schätzen. Das Wasser wirkt wirklich unendlich!!!!!!


Und nach diesem schönen Tag bzw. am ersten Weihnachtsfeiertag hatten wir noch die Chance einen schönen Sonnenuntergang zu erleben mit einem kleinen Sundowner in einem Daybed am Strand.

Schöne Weihnachten, doch trotzdem nicht zu vergleichen, mit einem schönen Beisammensein mit der Familie.

Bis Bald!

love, keni








Weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.