Zur Veganfach 2017 am Welt-Vegan-Tag

Am 01. November war der Welt-Vegan-Tag in Deutschland

Passend dazu habe ich mit einer Freundin beschlossen, wieder einen Monat pflanzenbasiert zu essen. Dass in der ersten Woche im November die Veganfach 2017 in der Köllner Messe stattfand, haben wir natürlich dafür genutzt, um neue vegane Produkte kennenzulernen.

Veganfach 2017– die größte und internationalste vegane Messe Europas

Und was soll ich sagen – wir wurden nicht enttäuscht!!  Viele Start-up`s, aber auch mir schon bekannte Firmen haben ihre neuen Leckereien vorgestellt und es gab einiges zum Testen.

Ich versuche mich in meinem Studienleben ab und an für eine bestimmte Zeit ausschließlich pflanzenbasiert zu ernähren. Dafür helfen mir oft auch sogenannte Ersatzprodukte, vor allem für die Umstiegszeit von gesunder Mischkost auf vegan. Ein Beispiel hierfür ist der Käse. Leckerer, veganer Käse ist nicht einfach zu finden und viele Varianten schmecken enttäuschend. Auch das so viel auf Soja Basis produziert wird, finde ich nicht so super, da der Soja Markt, v.a. in China nicht meinem Verständnis von gesunder und nachhaltiger Anbauweise gleicht. Für mich habe ich nun eine Käse Alternative gefunden, und zwar der von Simply-V, deren veganer Käse aus nahezu 50% Mandelmus besteht.

Veganfach Messe 2017

Hummus probieren von NOA

Veganfach Messe 2017

Sitzgelegenheiten für’s ausgiebige essen.

Veganfach Messe 2017

Veganfach Messe 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.