Le Pain Quoditien

Französisches Restaurant

Le Pain Quotidien heißt auf Deutsch: Das tägliche Brot. Doch dieses Restaurant bietet viel mehr als nur unser Lieblingsbrot. Von Salat, über leckere Getränke und Suppen bis zu Vorspeisentellern und ganzen Brunch Menüs, weshalb es zu meinem absoluten Lieblingsplatz in Paris und New York gehört!!!

Das erste Restaurant eröffnete Alain Coumont 1990 in Brüssel und nur wenige Monate später kamen bereits 10 weitere Läden hinzu. Heute gibt es über 200 Le Pain Quotidien weltweit.

In New York

Jutta und ich haben in den USA das Restaurant bzw. Café kennengelernt. Das erste Mal stärkten wir uns dort nach einem langen Lauf im „Central Park“ in New York. Das Restaurant liegt nämlich dort zentral in der Mitte des Parks. Doch wie der Name schon sagt, stammt das Lokal ursprünglich aus Frankreich.

In Paris

Bei unserem Parisaufenthalt vor ein paar Tagen haben wir uns natürlich sofort auf die Suche danach gemacht. In der „Rue du Bac“ aßen wir dann an unserem letzten Abend einen leckeren Detox-Quinoa-Salat und einen mediterranen Teller.

Das Restaurant ist super zu empfehlen! Zum Brunch ist es am besten geeignet.

Le Pain Quotidien schreibt selbst über sich:
The hum of conversation fills the air, jam is passed around the table, and, ever so gracefully, time slows.

Die Konversation ist der Hauptbestandteil ihrer Philosophie. Das sieht man an den vielen langen Tischen im Restaurant, die zum Unterhalten und Kennenlernen fremder Leute einlädt! Auf dem Tisch stehen Öl, Balsamicoessig, Salz, Marmelade, Zucker, Honig, usw… zum Verfeinern der Speisen. Gleichzeitig können all diese Zutaten an der Kasse erworben werden (erhältlich auch im Online Shop, hier). Auch ein (oder mehrere) Rezeptbücher hat das Restaurant veröffentlicht!

Viel Freude beim Ausprobieren unseres Restaurant-Geheimtipps, ES LOHNT SICH ♥

Le Pain Quoditien

 

Weiterempfehlen
3 comments on “Le Pain Quoditien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.