Genialer Apfelkuchen aus den Niederlanden

Mein neues Lieblingsrezept, mitgebracht aus Rotterdam.

Wie in Kindheitstagen einfach viel Apfelgeschmack und wenig Teig. Bei Regen und frühem Dunkelwerden der ideale Winterblues Killer. Noch die letzten Äpfel von den Bäumen holen oder ab dem 11.11. zusammen sammeln, denn dann ist es nämlich erlaubt!

ApfelkuchenrezeptMürbeteig

225 g Mehl (halb Dinkel, halb Weizenmehl Bioqualität)
150 g Butter
1 Eßl. Puderzucker
1 Eigelb
1Eßl. Wasser

1 Minute lang schnell kneten
30 Minuten kaltstellen
Danach ausrollen in einer kleinen Springform und mit Backpapier auslegen oder gut einfetten

Belag

Äpfel (Boskop oder ähnliche Qualität z.B. Brätacher):

  • 8 Äpfel schälen und mit dem Gemüsehobel in eine Schüssel kleinhobeln.
    mit 1 Eßl. Zimt und 100 g Zucker vermengen und die Mischung auf den Teig schichten.
  • bei 180 Grad Umluft 50 Minuten backen.
  • Abkühlen und mit Schlagsahne servieren!!

Eat smakelijk

Apfelkuchen Hannastoechter.de

 

 

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.