Mandelmilch

Ganz einfach selbst gemacht

Nicht viele Menschen wissen, dass die Mehrzahl von uns Menschen an Laktoseintoleranz leidet. Das ist keine Krankheit, es ist lediglich eine Unverträglichkeit, soweit ich es bspw. hier nachgelesen habe. Oft wird bei Verdauungsproblemen wie Bauchschmerzen und Krämpfen überhaupt nicht an die Laktose als Ursache gedacht.

Mandeln werden geröstet

Warum ist das eigentlich so, dass einigen Erwachsene die Kuhmilch, den Jogurt, Käse o.a. Milchprodukte nicht bekommt? Milch wird nur im Säuglingsalter richtig gebraucht um z.B. die Knochen wachsen zu lassen und andere Funktionen im Körper zu Stärken. Ich habe zwei Alternativen zur normalen Kuhmilch entdeckt, zwei echte Lieblinge, nicht nur für mein morgendliches Frühstück. Hafermilch passt super zu meinen Haferflocken und verstärkt den Geschmack zusätzlich. Mandelmilch lässt die Sinne nochmals Achterbahn fahren und das Müsli schmeckt, als hätte man so eben frische Mandeln hinein geworfen. Nun ist eine biologische Mandelmilch etwas teurer als normale Milch und ihr ist immer eine Stärke zum Verdicken zugesetzt, und Stärke wird zu Zucker. Ich habe deshalb für mich entschieden eine Mandelmilch selbst herzustellen und das erste Rezept, welches ich ausprobiert habe hat toll geschmeckt [mein Dank geht an Kraut-Kopf.de aus Berlin]. Meine persönlichen Tipps möchte ich hier mit euch teilen!

Zutaten

120-200g Bio Mandeln
(ich würde Europäische Mandeln empfehlen,
da sie relativ gesehen eine kürzere Reise haben)
1 Liter Wasser zum Quellen
1 Vanilleschote (optional)

Mandelmilch Zutaten

Und so geht’s:

  • Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten bis sie anfangen zu duften. Achtung, nicht anbrennen lassen! Danach mit etwas Wasser ablöschen, so dass alle Mandeln mit Wasser bedeckt sind. Ein paar Stunden, am besten über Nacht in dem Wasser quellen lassen.
  • Je nachdem, ob ihr eure Milch schneeweiß oder etwas mandelbraun möchtet, könnt ihr an dieser Stelle die Schale lösen. Das geht recht einfach. Die Mandeln werden jetzt püriert. Hier ist es euch selbst überlassen, ob ihr vor dem Vorgang den Liter Wasser hinzufügt oder erst in den Mandelmus. Wenn ihr euch entschieden habt, etwas Vanille mit zu verwenden, dann könnt ihr jetzt entweder eine Messerspitze Vanillemark mit dazugeben oder die ganze Schote in eure Mixtur hineinlegen und etwa 20 Minuten das Aroma entfalten lassen.
  • Die Milch muss jetzt nur noch durch ein Tuch gefiltert und in eine schöne Flasche abgefüllt werden und fertig ist die vegane, laktosefreie, köstliche Milch!!!
  • Die empfohlene Haltbarkeit im Kühlschrank liegt bei höchstens 3 Tagen, also lasst eure ganze Familie einmal kosten! Verfeinert mit Agavendicksaft oder mit Salz, wenn ihr die Milch zum kochen verwendet, passt beides super dazu!

Viel Spaß!

Übrigens zur Mandelblütenzeit im März und April ist es schon fast kein Geheimtipp mehr: Der Pfälzer Mandelpfad! Der Pfad verläuft in seiner Hauptstrecke mitten durch die Weinberge entlang der Südlichen Weinstraße und ist wunderschön ROSA. Hier gibt es sogar eine Broschüre darüber, inkl. Wanderkarte.

Weiterempfehlen
, ,