Brot backen in der Sahara

Ich bin immer auf der Suche nach schönen Rezepten, vor allem auch nach denen, die sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten des Brot Backens beschäftigen. Ich mag Brote vom Grill, auf dem heißen Stein oder direkt in der Glut gebacken, es ist heute noch ein Ritual, so ein Brot zu backen. Ich möchte euch deshalb diesen 9 minütigen Video zeigen, den ich im Internet auf YouTube gefunden habe und ich erkenne auch hier das Ritual des Backens. Wer direkt zum Backvorgang springen will, der kann auch vorspulen.

Millia Bread

von mohamed saad, Copyright © mohamed saad muntser.  Musik: „The Song For Nature Children“ von MASAYA.

Zuerst wird ein Fladenbrot eines Tuoreck, ein Stamm aus dem Maghreb, im heißen Sand und mit Glut bedeckt gebacken. Danach eine Gemüsetajine in die am Ende das gebackene Fladenbrot eingebröselt wird. Mein Vorschlag zur Ergänzung für das Fladenbrot wäre, dem Wasser aus der Plastikflasche 5 Tage zuvor süße Früchte wie Datteln, Orangen oder getrocknete Feigen zugegeben. Durch die Gärung des Zuckers entwickeln sich natürliche Hefekulturen, die für ein lockeres Fladenbrot sorgen könnten.

Im Film kann auch das Rezept des Gemüsetajine erkannt werden: Kleingeschnittene Tomaten, Zwiebeln, Datteln, Kichererbsen aus der Dose, Pfeffer, Gewürzpaste, Ingwerpulver. Darin am Ende das zerkleinerte, hart gebackene Fladenbrot einbröseln. Ich finde das sieht lecker aus und ich werde diese Art Brottajine in nächster Zeit mal austesten.

 

Weiterempfehlen
, , ,