Schwarzwälder Kirschtorte satt

Wo? Auf dem Schwarzwälder Kirschtorten Festival in Todtnauberg, beim Wettbewerb um die beste Kirschtorte.

Es war unglaublich voll im Kurhaus. Zum Glück mag ich heute lieber etwas Deftiges als etwas Süßes, sonst hätte ich mehr gegessen als fotografiert, aber Naschkatzen und Kuchenliebhaber kommen hier voll und  ganz auf ihre Kosten. Und es waren erstaunlich viele Männer im Publikum anwesend. Endlich mal sattessen an Schwarzwälder Kirschtorte. Wie ein Schneewittchen steht sie da – schneeweiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Biskuitböden und dunkle Schokoladenspäne als Dekoration. Dazu der Duft nach feinstem Kirschwasser… Ich glaube ich hatte das schon als Kind. Mein Vater nahm mich  ab und zu ins Cafe Griesinger mit, das damals einzige Cafe im Dorf , und dann konnte ich so viele Schwarzwälder-Eisbecher und Schwarzwäldertorte essen wie ich wollte und konnte.  Das hält bis heute an. Hier kostet jedes Stück  2,- Euro und es ist riesig. Obendrein werden die bewerteten Torten danach für einen guten Zweck verkauft. Ich entschied mich am Ende aber für Gulasch vom heimischen Weiderind.

Schwarzwälder Kirschtorte

Das Dorf Todtnauberg ist mir vor allem durch seinen Wasserfall bekannt. Anderen durch die Lifte im Winter oder die Literaturtage im November. Es liegt idyllisch im Hochschwarzwald auf 1200 bis 1400 m oberhalb von Todtnau an der Südseite des Feldbergs.

 

Nun erstmal zur opulenten Tortenschau bis das Wasser im Munde zusammenläuft!

Es nehmen sowohl Profis wie Amateure am Wettbewerb um die beste Torte teil.  Jeder Teilnehmer bringt seinen dunklen Biskuitboden mit sowie  Füllung und Dekoration. Zur Verfügung gestellt werden: Schladerer Kirschwasser, Konfitüren der Firma Faller, 30%ige Sahne von Schwarzwaldmilch. Jeder Teilnehmer bereitet in 20 min seine Torte vor dem Publikum zu inklusive Auf-und Abräumen. Die gesponserte Sahne wird vorher in der Kurhausküche geschlagen. Dafür steht ein Sahnebläser zur Verfügung. Die Konditoren können  geradezu in Schlagsahne schwelgen oder gefühlt baden, mindestens 2 Liter pro Torte. Eine Jury bewertet dann  jede Schwarzwälder nach Optik, Handwerk und Geschmack. Sie ist hochkarätig besetzt mit diplomierten Konditormeistern der Patisserie und der Handwerkskammer. Die gute Seele vor Ort und Mitinitiator des Festivals ist der Küchenmeister vom Hotel Engel in Todtnauberg.

 

Welche Torte bekam die Goldmedaille? Wie hättet ihr entschieden?

Es war die Torte von Frau Weber im unteren Bild, die auch den letzten Wettbewerb gewann. Sie bekam ein Preisgeld von 250,- Euro. Die Torte im obigen Bild mit den Kirschblüten gewann die Silbermedaille. Eine Mordsgaudi war es für alle!

Schwarzwälderkirschtorte

 

Weiterempfehlen
, , ,
3 comments on “Schwarzwälder Kirschtorte satt
  1. Viele Männer! Ganz klar. Schwarzwälder Kirschtorte gehört zu den TOP 3 der „Männerkuchen“.
    Liegt am guten Kirschwasser. Ich könnt‘ mich reinlegen….und dazu den allerbesten Kaffee . Mmmmmmh ;-O

    • Hi Stefan, schön wieder von Dir zu hören. Sag mal, was sind die anderen Lieblingskuchen der Männer?. Ich würde sagen: Käsekuchen und Linzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.