Petits choux

In den Ferien und mit ein bisschen Zeit,
soll’s zum Nachtisch etwas Süßes sein.

Dafür eignen sich beswtens die kleinen Windbeutel auf Französich „profiterol“ genannt. Nach dem Rezept meiner Lieblingszeitschrift „marie claire maison“ aus dem Jahr 2012 war es mit Unterstützung einiger Youtube Videos (z.B. hier, von Chefkoch) über Brandteige schnell gerührt und gebacken.

Mit einer Spritztülle wurde die Schokopuddingfüllung auch gleich in die kleinen choux (frz. Kosenamen für „Kohlkopf“) eingefüllt.

Mit Schokopulver überzuckert, ein toller französischer Genuss!

Bon appétit!

Profiterol werden auch „kleine Geschenke“ genannt und sind somit ein perfektes Gebäck am Valentinstag!

 


 

ZUTATEN (für ca. 30 Stück):

70 Gramm Mehl
2 große oder 3 kleine Eier
125 Gramm Wasser
125 Gramm Milch
55 Gramm Butter
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zucker
100 Gramm Puderzucker
(Lebensmittelfarbe kann hinzugefügt werden)

 

Nahaufnahme Windbeutel

Die Choux vor dem Füllen mit Schokoladenpudding

Rezept aus Marie Claire

Ausschnitt des Rezeptes aus der Marie Claire Maison (2012)

Draufsicht Windbeutel Nahaufnahme2

Weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.