Ab ins Paradiesli in Sigriswil am Thunersee

Die Linie des Lebens ist alles andere als gerade. Manchmal ein breiter Weg, manchmal ein schmaler Pfad. Manchmal steil, manchmal ruhig wie langsam fließendes Wasser. Jeder Tag ist verschieden vom Vorhergegangenen und vom Nachkommenden, jedoch voll von Überraschungen und dennoch hat er seine präzisen Gesetzmäßigkeiten in jedem kleinsten Teilabschnitt. Das Leben ist das größte Abenteuer. Es ist die große Reise. Es ist der große Weg. (Friedensreich Hundertwasser)

Dieser von Hundertwasser beschriebene Lebensweg trifft auch auf Lisa und ihr Paradiesli zu, wo Träume über Umwege wahr zu werden scheinen. Lisa Holinger hat  den Traum ihrer Großmutter erfüllt, aus dem früheren  Kinderheim ein Gästehaus zu machen. Durch die Unterstützung ihres Lebenspartners dem Galeristen Gregor Muntwiller von der Galerie Eulenspiegel in Basel wurde aus dem Holzhaus mit den himmelblauen Fenstern eine Bed&Breakfast Pension S`Paradiesli  mit Cafe und Galerie.

Ein Oase für Genuss, Kultur und Erholung

Paradiesli in Sigriswil

Lisa Holinger und Gregor Muntwiller

So einfach war der neue Weg für Lisa nicht. Sie kündigte in Basel eine sichere Stelle und musste dafür in Sigriswil als Bauherrin wichtige Entscheidungen treffen und auch einiges an Geld, Zeit und Kraft für den Umbau und die Renovierungsarbeiten auf sich nehmen. Aber was tut man nicht alles, um Träume zu verwirklichen, denn nur träumen kann  jeder!

Paradiesli in Sigriswil

Die Kunst ist im Hause nicht zu übersehen. Bilder hängen überall und einzelne Künstler haben die vier Gästezimmer mit zeitgenössischen Kunstwerken ausgestattet. Das gibt der Inneneinrichtung, die im siebziger Jahre Stil gehalten ist, einen besonderen Flair. Auch auf der Terrasse und im Garten sind Kunstwerke zu finden. Ein Skulpturenweg war schon immer der Traum von Gregor.

Paradiesli in Sigriswil

Lisa und Gregor freuen sich jetzt auf  Gäste mit denen sie ihr Paradies teilen können. Schon in Basel führten sie ein offenen Haus, indem Künstler und Gäste bekocht wurden, ein Bett fanden  und ein und aus gingen. Beide träumen  auch schon weiter, den das Paradiesli soll  ein Ort der Begegnung von Menschen werden wo Konzerte und Lesungen stattfinden. Die Bilder können übrigens auch gekauft werden.

Im Cafe die Malerei von Caspar Abt

Tomaten von Caspar Abt

Paradiesli

Das Wohnzimmer ist im 70-ziger Jahre Stil eingerichtet

Gregor in der Küche, zur Vernissage gab es auch Aprikosen-Eis

Der Korridor führt zu den Gästezimmern

Paradiesli in Sigriswil

Ein Gästezimmer mit Kunst von Andreas Schlageter an der Wand

Paradiesli in Sigriswil

Hier ein markanter Kopf des Künstlers Rheinhard Voss

Paradiesli

Auf der Terrasse die Eisenplastik von Ferose

paradiesli

Blaue Terrasse, sogar im Regen schön.

Saunawagen

Die Fasssauna im Garten hinterm Haus

 

Paradiesli
Lisa Holinger
Feldenstrasse 87
CH-3655 Sigriswil
info@s-paradiesli.ch
+41 33 251 51 55
http://paradiesli-sigriswil.ch

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.