Paella in der Provence

Die Paella ist normalerweise ein Gericht aus Spanien, das in einer großen kreisrunden Pfanne zubereitet wird. Sie schmeckt aber auch in der Provence, besonders wenn sie von Eva so köstlich zubereitet wird. Ich besuchte nun schon zum wiederholten Male  einen Malkurs von Frank Hempel, Eva seine Frau ist für die Kunst in der Küche zuständig und die gute Seele  des Hauses. Es wird nicht nur gemalt und gezeichnet sondern auch sehr gut gegessen. Nach einem Boulespiel  und dem anschließenden Apero zaubert Eva ein dreigängiges mediterranes Menü auf den schön gedeckten Metalltisch unter der Pergola. So geht der Tag in gemütlicher und genussvoller Runde zu Ende genauso wie er begann.

Zum Rezept “ Paella mit Meeresfrüchten “ geht es am Ende meines Beitrags! Nach den anregenden Food-Fotos im Sternerestaurant  erfahrt ihr noch mehr über unseren Malkurs bei Frank.

Der Malkurs ist für mich ein Gesamtkunstwerk aus: zeichnen, malen, Boule spielen, wandern, baden im See und die mediterrane Küche genießen.

Eva und Frank führen mit ihren Gästen ein sinnliches Leben in der alten Bergerie am Fusse des Mont Ventoux in Mormoiron. Das ca 3000qm grosse Gelände bei Carpentras ist mediterran bepflanzt: mit Feigenbäumen, Quitten, einer alten ehrwürdigen Eiche und Zypressen, der herrlich duftende Kräutergarten nicht zu vergessen. Hier haben sich die beiden  vor 34 Jahren niedergelassen. Sie pendeln so zwischen der Provence im Sommer und Ulm im Winter hin und her. Die umliegenden mittelalterlichen Dörfer gehören zum Weltkulturerbe. Einige Impressionen aus unserem Savoir Vivre en France!

Rezept: Paella mit Meeresfrüchten für 4-6 Personen

Zutaten:
1 Tasse Muscheln, 1 Tasse Tintenfischringe und 1 Tasse Schnecken, 12 Crevetten, 1  Paprika rot, 1 Peperoni rot, 1 Tasse Erbsen, 1 Tasse Rundkornreis, 1 grosse Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, einige Fäden Safran, ca 2 Tassen Gemüsebrühe, Fleur de Sel, Pfeffer, Olivenöl, Zitrone

So geht`s:
1 Paprika in feine Streifen schneiden, Zwiebel grob und Knoblauch fein hacken.
2 Gehackte Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne anbraten, Reis zugeben und kurz mitbraten. MIt wenig Fleur de Sel würzen. Gemüsebrühe dazugeben.
3 Erbsen zugeben, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Meeresfrüchte und Paprika zugeben. weitere 10 Minuten köcheln lassen.
4 Wenn die Flüssigkeit fast weg ist, die Paella noch fünf Minuten bedeckt ruhen lassen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken.
5 Mit Zitrone servieren und mit kaltgepresstem Olivenöl beträufeln.

Unsere Paella auf offenem Feuer war in 20 min fertig und schmeckte köstlich!

,
2 comments on “Paella in der Provence
  1. Wunderschön, die Bilder und der Text über unsern

    Provenceaufenthalt . Darüber werden Eva und Frank

    sich sehr freuen. Herzig auch Dein kleiner Thom .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.