Minestrone zum Frühling

Die italienische Gemüsesuppe Minestrone aus dem KochbuchNew Age Ayurveda“!

Die Autorin und erfahrene Ayurveda-Ärztin Dr.med.Harsha Gramminger zeigt wie einfach und köstlich gesunde Ernährung sein kann. Ihr geht “ es nicht darum, sich zu kasteien. Tun Sie sich lieber etwas Gutes. Fangen Sie mit Ihrer Ernährung an.“

MinestroneIm Kochbuch der sympathischen Ärztin sind über 150 Ayurveda Rezepte aufgeführt, die Lust auf gesunde Küche und zum Nachkochen machen. Individualität wird bei Ihr groß geschrieben, denn Sie gibt für jede Altersgruppe vom Kindergartenkind bis zu Senioren Rezepte  und Ernährungstipps an. Wir hatten die Gelegenheit einige arbeitsreiche Tage in Ihrer Klinik in Bell in der Eifel, verbringen zu können, um die Gerichte zu fotografieren. Dabei bereitete der Koch Dirk Wieczorek von Maria Laach die Speisen nach den Rezepten von Frau Gramminger zu.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71dxgwzQ7oL._UX250_.jpg

Noch ein kurzer Ausflug zuvor in den indischen Kulturraum zur Erklärung von Ayurveda. „Ayus“ heißt „Leben“ und „Veda“ heißt „Wissen“. Es geht hier also um das Wissen für ein langes und gesundes Leben. Es lehrt einen liebevollen Umgang mit sich selbst und einen gesunden Lebensstil: „Früh aufstehen, ein Glas warmes Wasser trinken, etwas Yoga oder Meditation, den Körper täglich einölen sowie drei warme Mahlzeiten. Abends Entspannung, frühes Zubettgehen, Nachtruhe in einem gut durchlüfteten Raum ohne Elektrogeräte.“ So in etwa sieht die Tagesroutine aus, um gesund zu bleiben. Wie ich Frau Gramminger kennen gelernt habe, ist Sie das beste Beispiel Ihrer Lebensphilosophie.

Hier nun zum Rezept der italienischen Gemüsesuppe mit ayurvedischen Gewürzen aus Ihrem Kochbuch. Sie stimmt es auf die drei Konstitutionstypen ( Doshas ) Vata, Pitta und Kapha ab. Und gibt auch eine vegane Variante an. Das Gewürz Methi das darin vorkommt ist  Bockshornklee, und Ghi oder auch Ghee geschrieben, ist Butterschmalz. So nun steht dem Nachkochen nichts mehr im Wege.

 Minestrone

Und hier geht es zum Kochbuch New Age Ayurveda. Schaut mal rein!

 (c) Porträt: H.Gramminger
Weiterempfehlen
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.