Neue alte Markthalle Basel

Basel ist immer eine Reise wert!

Ihr wisst, ich bin ein Fan von Basel. Heute gehen wir zur kuppelförmigen denkmalgeschützten Markthalle gegenüber dem Bahnhof SBB. Ich finde die neue alte Markthalle einfach klasse, innovativ und kreativ. Neue und alte Konzepte werden hier realisiert, die einer Metropole wie Basel würdig sind und sie mit Zürich vergleichen lässt. Das haben wir der Edith Maryon Stiftung zu verdanken, welche die Halle im letzten Jahr gekauft hat, um diese als Kulturort zu erhalten.

Egal, wann immer ich zur Markthalle gehe, es sieht dort immer anders aus. Es finden klassische Märkte statt wie der Weinmarkt, das Käsefestival oder der Velomarkt und der Designmarkt. Es gibt das Zmorgeland mit Frühstücksbuffet, den Nachtflohmarkt und den Sonntagsflohmarkt, den Streetfood Saturday am Samstag Abend, wo Ihr euch um die Welt schlemmen könnt. Dazu jede Menge Musik und Kultur. Informiert Euch vorher  über das Tagesgeschen. Von  den permanenten Geschäften wollte ich eines hervorheben:

Kaffee und Öle oder  Oelist und Finkmüller

Simon Müller begann aufgrund seiner Biografie, naturreine Öle mit einer besonderen Mühle zu gewinnen. “ Er  nennt sich «Oelist» und ist einer von drei Personen in der Schweiz, die das Öl mit einer speziellen Mühle gekühlt und nicht bloß kalt pressen. So enthalte das Öl mehr wichtige Enzyme und Vitamine. Im Sortiment führt Müller beispielsweise Kokosnussöl, Aprikosenkernöl, Schwarzkümmelöl – und ganz normales Sonnenblumenöl. Für Müller ist Öl nicht einfach Nahrung, es ist Heilmittel, Medizin und Lebenselixier. Das gesunde Essen beschäftigt ihn schon länger. Neben den Ölpressen betreibt Müller ein Espresso-Mobil, das in der Markthalle stationiert ist. Damit verdient er den Hauptteil seines Lebensunterhalts. Das Öl ist bisher nur ein extensives Hobby, das er jedoch zu seinem Beruf ausbauen will.“ Die Markthalle ist auch ein Ort für Idealisten und Weltverbesserer!

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.