Kaltes Gurkengetränk

Aufgrund der Rekordtemperaturen von 40 °C, die heute in Karlsruhe herrschten, konnte ich für euch hier diesmal an keinem Herd stehen. So bin ich zu meiner Blogger-Tochter KEE gefahren und wir haben ein leckeres Mittagessen zubereitet, das wir hier gerne vorstellen möchten. In tiefen Schalen serviert, könnt Ihr auch Gurkenkaltschale dazu sagen. Kenia findet dieses Wort etwas altbacken so nennen wir es heute Gurkengetränk.

GurkenkaltschaleWir haben für diesen Drink Bio – Gurke inklusive Schale mit fettarmen Joghurt, 1 Prise Chili, Salz, 1 EL Zitronen- und Limettensaft zusammen püriert und mit klein geschnittenem Basilikum und Korianderkraut aus meinem Garten geschmacklich abgerundet. Am Ende kommt in jedes Glas eine Handvoll Eiswürfel und wird mit Korianderblüten schick in Szene gesetzt.  Ich finde auch Blätter der Kapuzinerkresse oder Pfefferminze geschmacklich sehr passend. Auch frischen Dill kann ich mir sehr gut vorstellen. Probiert es einfach selbst aus.

Gurkenkaltschale

GurkenkaltschaleDas ganze schmeckt erfrischend gut, vorausgesetzt man mag Gurke. Wer es cremiger oder vegan mag, kann Joghurt durch  einige Cashewkerne ersetzen. Was ebenso gut in Kombination mit pürierter Gurke schmeckt ist Wassermelone! Dann allerdings wechselt die Farbe von grün nach dunkelrot. Hier könnt ihr gut die Kerne der Wassermelone mit pürieren. Wir finden Gurkenkaltschalen, egal mit welchen Kräutern geschmacklich ergänzt,  ein super leckeres Mittagessen!

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.